Netzzugang

In diesem Bereich haben wir alle Informationen zu den Verfahren im Rahmen von Buchung, Nominierung, Bilanzausgleich, Netzanschluss sowie den anderen für Transportkunden relevanten Punkten zusammengestellt.

Gleichbehandlung

Informationen zum diskriminierungsfreien Netzzugang gemäß § 10e EnWG

Gleichbehandlung

Nowega gewährleistet einen diskriminierungsfreien Netzzugang. Wir kommen den Anforderungen nach § 10e EnWG zu den Aufgaben und Befugnissen des Gleichbehandlungsbeauftragten des Unabhängigen Transportnetzbetreibers (UTB) in vollem Umfang nach. Der Gleichbehandlungsbeauftragte von Nowega ist umfassend mit den entsprechenden Rechten und Mitteln ausgestattet, um eine diskriminierungsfreie Ausgestaltung und Abwicklung des Netzbetriebs aufrechtzuerhalten und fortwährend zu gewährleisten.

Zu diesem Zwecke haben wir unter anderem ein Programm mit verbindlichen Maßnahmen festgelegt (Gleichbehandlungsprogramm) und den Mitarbeiter*innen bekannt gemacht. Die Einhaltung dieses Programms wird durch den Gleichbehandlungsbeauftragten der Nowega überwacht. Außerdem erstellt der Gleichbehandlungsbeauftragte jährlich einen Bericht, in dem Maßnahmen zur Durchführung des Gleichbehandlungsprogramms dargelegt werden und legt ihn der Regulierungsbehörde spätestens zum 30. September eines Jahres vor.

Kapazitätsplattform PRISMA

PRISMA ist die europaweite Plattform zur Buchung von Gastransportkapazitäten – auch der Kapazitäten im Nowega-Netz.

Kapazitätsplattform PRISMA

PRISMA ist die europaweite Plattform zur Buchung von Gastransportkapazitäten – auch der Kapazitäten im Nowega-Netz. Die PRISMA European Capacity Platform GmbH hat ihren Sitz in Leipzig und wird von Nowega und 41 weiteren europäischen Fernleitungsnetz- und Speicherbetreibern betrieben.

Im Onlineportal von PRISMA können im Rahmen von Auktionen unsere Primärkapazitäten für marktgebietsüberschreitende Transporte, Einspeisepunkte, Speicher und Letztverbraucher gebucht werden. Entsprechend den Regeln unserer Netzzugangsbedingungen können erworbene Kapazitäten über die Handelsplattform PRISMA secondary weitervermarktet werden.

PRISMA-Plattform
PRISMA-Unternehmenswebsite

Marktgebiet Gaspool

Gaspool ist als Marktgebietsverantwortlicher für Netze von Nowega und vier weiteren Fernleitungsnetzbetreibern zuständig.

Marktgebiet Gaspool

Gaspool ist als Marktgebietsverantwortlicher für Netze von Nowega und den vier weiteren Fernleitungsnetzbetreibern Gascade, Gasunie Deutschland, GTG Nord sowie Ontras zuständig. Das Marktgebiet umfasst rund 350 nachgelagerte Erdgastransportnetze.

Als Teil der Marktgebietskooperation Gaspool ermöglichen wir Transportkunden Erdgastransporte innerhalb unseres Leitungsnetzes. Kunden haben die Möglichkeit, über uns die notwendigen Ein- und Ausspeiseverträge abzuschließen sowie die gebuchten Kapazitäten in die Bilanzkreise des Marktgebiets Gaspool einzubringen.

www.gaspool.de

 

Marktgebietszusammenlegung

Die beiden deutschen Gasmarktgebiete Gaspool und Net Connect Germany (NCG) sollen bis zum 1. Oktober 2021 zu einem gemeinsamen Gasmarktgebiet zusammengelegt werden. Informationen zu diesem Prozess und der aktuellen Entwicklung gibt es hier:
www.marktgebietszusammenlegung.de

Biogas

An dieser Stelle veröffentlichen wir den aktuellen spezifischen Biogaswälzungsbetrag für das Marktgebiet Gaspool.

mehr

Ausschreibungen

Aktuell erfolgt keine Ausschreibung. Die nächste ist für Herbst 2020 vorgesehen.

Ausschreibungen

Aktuell erfolgt keine Ausschreibung. Die nächste ist für Herbst 2020 vorgesehen.

Nominierungen

Informationen zur Single-Sided-Nomination, zur gebündelten Nominierung und zu Nominierungen in Gegenstrom.

Nominierungen

Die Verwendung der Single-Sided-Nomination ist an den Marktgebietsübergängen VIP L GASPOOL-NCG möglich. Nowega nimmt hierbei die Rolle des passiven Fernleitungsnetzbetreibers ein. Aktiver Fernleitungsnetzbetreiber an diesen Punkten ist Open Grid Europe. Der Bilanzkreisverantwortliche gibt die Nominierung stets beim aktiven Fernleitungsnetzbetreiber ab.

Vor Durchführung einer gebündelten Nominierung ist ein Autorisierungsprozess erforderlich. Hierbei ist sicherzustellen, welcher Bilanzkreisverantwortliche/Shipper die aktive Rolle im Nominierungsprozess einnimmt. Dieser hat eine Autorisierung durch den passiven Bilanzkreisverantwortlichen einzuholen und beiden FNBs vorab zur Verfügung zu stellen.

Gegenstromnominierungen am VIP L GASPOOL-NCG werden ausschließlich zugelassen sofern mindestens in entsprechender Höhe Hauptstromnominierungen vorliegen.
Sind im Rahmen der Veröffentlichungen physische Flüsse ohne bestehende Hauptstromnominierungen ausgewiesen, resultieren diese aus sonstigen Transporterfordernissen (wie z.B. SWAPS, Wartungsaktivitäten etc.), auf deren Basis jedoch keine Gegenstromnominierungen bestätigt werden können.